Schießerei auf US-Luftwaffenstützpunkt: Mindestens zwei Tote

Lackland, Texas - Bei einer Schießerei auf dem US-Luftwaffenstützpunkt San Antonio-Lackland sind nach bisherigen Angaben mindestens zwei Personen getötet worden. Das Büro des Bexar County Sherrifs teilte auf Twitter mit, dass Beamte in die betroffenen Gebäude eindringen konnten, die Gefahr jedoch noch nicht vorüber ist.

Um 8:20 Uhr lokaler Zeit twitterte der Polizeiaccount des Sheriffs, dass man über eine Schießerei auf dem Stützpunkt benachrichtigt wurde. Beim Eintreffen wurde dann direkt ein Toter aufgefunden.

Mehrere Polizeibeamte sollen weiterhin im Einsatz gegen den Schützen sein, so Sprecher James Keith. Es könnte auch weitere Opfer geben, von denen man bisher nichts weiß. Der Luftwaffenstützpunkt dient zur Grundausbildung von Rekruten der US Airforce.

Ford Hood, welches 2009 zum Schauplatz der bis dato tödlichsten Schießerei innerhalb einer amerikanischen Militäreinrichtung wurde, liegt ebenfalls in Texas und ist nur 260 Kilometer weit entfernt von Lackland.

Leave a reply